Sachkundelehrgang Endoskopaufbereitung - Ergänzungsmodul

Die Qualifizierungsmaßnahme Sachkundelehrgang Endoskopaufbereitung - Ergänzungsmodul  wird an der RKH Akademie in Zusammenarbeit mit den Aufbereitungseinheiten für Medizinprodukte (AEMPs) der Kliniken und dem Zentralbereich Infektionsprävention und Hygienemanagement gemeinsam durchgeführt.

Nachfolgend finden Sie alle relevanten Informationen zum Kurs, der Anmeldung und den Rahmenbedingungen.

Weiterbildung und Tätigkeitsfeld

Die Endoskopaufbereitung zählt zu den schwierigsten Arbeitsfeldern im Rahmen der Aufbereitung von Medizinprodukten und erfordert zwingend eine fachspezifische Sachkunde. Dieser Lehrgang führt zur Sachkunde für die Aufbereitung von flexiblen Endoskopen und deren Zubehör in Endoskopieeinheiten oder in einer Arztpraxis und verfügt über die Anerkennung durch die Deutsche Gesellschaft für Sterilgutversorgung.

Struktur und Inhalt der Weiterbildung

Gemäß gültiger Qualifizierungsrichtlinie und Prüfungsordnung der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung e.V. (DGSV®) und der Schweizerischen Gesellschaft Sterilgutversorgung (SGSV) zum Erwerb der aktuellen Kenntnisse bei der Aufbereitung von flexiblen Endoskopen und deren Zubehör gemäß Medizinproduktebetreiberverordnung in Endoskopieeinheiten oder in einer Arztpraxis.
Das Ergänzungmodul Sachkunde Endoskopie der DGSV® vermittelt Ihnen in 24 UE a´45min die Inhalte der Module 4, 5, 7, 8, und 9 des Sachkundelehrganges Endoskopie der DGSV®. Mit bestandener Prüfung erwerben Sie dann die Qualifikation Sachkunde Endoskopie und erhalten das enstprechende Zertifikat der DGSV.

Voraussetzungen und Zugang

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Aufbereitung von flexiblen Endoskopen in Einrichtungen des Gesundheitswesens, die einen Fachkundelehrgang I oder einen Sachkundelehrgang für die Aufbereitung von Medizinprodukten im medizinischen und zahnmedizinischen Bereich erfolgreich absolviert haben.

Teilnahmevoraussetzung zum Lehrgang (3-tägig):
DGSV-Zertifikat der Fachkunde I oder
DGSV-Sachkundezertifikat für die Medizinprodukteaufbereitung in der ärztlichen/zahnärztlichen Praxis sowie ein Hospitationsnachweis über 8 Stunden in der Endoskopaufbereitung.

Teilnahmevoraussetzung zur Prüfung:
- Nachweis der regelmäßigen Teilnahme am theoretischen Unterricht
- Fehlzeiten max. 10 %, bei längeren Fehlzeiten müssen die versäumten Unterrichtseinheiten vor der Prüfung nachgeholt werden

Kosten und Informationen

Kursgebühr: 350,- Euro / Teilnehmer

Eine frühzeitige Anmeldung sichert Ihre Teilnahme, die verfügbaren Kursplätze sind begrenzt.

Bitte fordern Sie weitergehende Informationen per Email (Bitte mit Betreff: Informationen Sachkundelehrgang Endoskopaufbereitung - Ergänzungsmodul) an.

Termine & Anmeldung

Nächster Kurs: 21.11., 28.11. und 05.12.2020