Ihr Einsatz zahlt sich aus

Die RKH Kliniken pflegen eine Tarifpartnerschaft mit der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Ärztegewerkschaft Marburger Bund – mitsamt den darin geregelten markt- und leistungsorientierten Entgelten und Zuschüssen. Zudem gewähren wir Zuschüsse zur Gesundheitsförderung und Kinderbetreuung sowie individuelle, leistungsabhängige Komponenten.

Nicht zu vergessen: Vergünstigungen wie den Mitarbeiter-Apothekenverkauf, Sonderkonditionen für Fitnesstraining/ -kurse und Personalrabatte bei regionalen Firmen.

Vergütung

Wir garantieren ein „geregeltes“ Einkommen
Grundlage für die Vergütung unserer Mitarbeiter im ärztlichen Dienst ist der Tarifvertrag TV-Ärzte VKA, der zwischen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) geschlossen wurde. Einzelheiten und aktuelle Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des Marburger Bunds.

Alle anderen Mitarbeiter unterliegen dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes in der Fassung für den Dienstleistungsbereich der Krankenhäuser (TVöD-K). Dieser Tarifvertrag wurde zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) geschlossen.

Vorsorge

Wir denken heute schon an morgen
Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes sind wir Mitglied in der Zusatzversorgungskasse des kommunalen Versorgungsverbands Baden-Württemberg (ZVK des KVBW). Daher bieten wir unseren tarifgebundenen Beschäftigten eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung zur Sicherung des Lebensstandards im Rentenalter, eine Hinterbliebenenversorgung und eine Versorgung im Falle der Erwerbsminderung bei der ZVK.

Die Beiträge werden in Form einer Umlage über das monatliche Entgelt an die ZVK abgeführt. Der Arbeitgeber trägt hierbei den Großteil der Kosten.

Übrigens: Die Betriebsrente der ZVK wird nach einer Mindestversicherungszeit (Wartezeit) von 60 Monaten auch bei Ausscheiden aus dem öffentlichen Dienst gewährt.

Freiwillige betriebliche Altersvorsorge
Eine weitere zusätzliche Möglichkeit zur privaten Altersvorsorge können unsere Beschäftigten über eine freiwillige private Entgeltumwandlung bei der Sparkassenversicherung, Klinikrente (derzeit nur Ärzte) und der ZVK nutzen.

Private Krankenzusatzversicherung
Alle Beschäftigten haben die Möglichkeit sich und ihre Familienangehörigen über Pluscard - Wir für Gesundheit zu günstigen Konditionen für den Fall einer notwendigen stationären Behandlung im Krankenhaus privat zu versichern.