Großes Interesse am Pflegestudium in der RKH

Am 9. Juli kamen über 65 Pflegende aus allen Kliniken der RKH zur Informationsveranstaltung Pflegestudium an die RKH Akademie. Mit der neuen Kooperation mit der Universität können Pflegende sich als Bachelor, Master und Doktor der Pflege qualifizieren.

Großes Interesse am Pflegestudium in der RKH

Am 9. Juli kamen über 65 Pflegende aus allen Kliniken der Holding zur Informationsveranstaltung Pflegestudium. Frau Dr. Nadja Nestler und Frau Carola Wagner von der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, dem neuen Kooperationspartner der RKH, stellten den Mitarbeitern die Studiengänge des Instituts für Pflegewissenschaft und –praxis vor. Die Pflegenden waren aus allen Kliniken der RKH zur Akademie gefahren, um sich zur neuen Kooperation mit der Universität zu informieren. Die Studienangebote richten sich an berufserfahrene Pflegefachkräfte, die sich durch akademische Bachelor- und Masterabschlüssen spezifisch weiterqualifizieren können. Die Angebote sollen dabei helfen, die vielfältigen Tätigkeiten im Pflegeberuf attraktiv zu gestalten, die Patientenversorgung in der Pflege weiter zu verbessern und die Pflegewissenschaft in der klinischen Praxis zu verankern. Auch für Auszubildende wird es einen Studiengang geben, der ausbildungsbegleitend zu Pflegeberufeabschluss einem Bachelorabschluss in der Pflege führt. Auch viele Pflegeazubis und Lehrkräfte waren zur Infoveranstaltung gekommen. Den Pflegemitarbeitern der RKH Kliniken wird noch in diesem Jahr der attraktive Studienstart in einem modernen und zeitgemäßen online-Studium ermöglicht. Hierin können sich die Pflegenden berufsbegleitend und bei individueller Zeiteinteilung zum Bachelor of Science in Nursing, einem international anerkannten Abschluss, qualifizieren.

 

Pressemeldung