Datenschutz

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick, welche Art von personenbezogenen Daten zu welchem Zweck beim Aufrufen unserer Internetseiten bzw. im Rahmen der Nutzung unserer Internetangebote, einschließlich derer unserer Tochter- und Enkelgesellschaften, erhoben und gespeichert werden.

Wir informieren Sie nachfolgend über Ihre Rechte als betroffene Person und teilen Ihnen u.a. mit, welche Stelle für die Datenverarbeitung und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich ist.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

RKH Regionale Kliniken Holding und Services GmbH
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

Vertreten durch:
Geschäftsführer
Prof. Dr. Jörg Martin

Telefon: 07141-99-90
Telefax: 07141-99-60919
info.rkh(at)rkh-gesundheit.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Holding sowie der Tochter- und Enkelgesellschaften

E-Mail: info.datenschutz(at)rkh-gesundheit.de

3. Hinweise zur Datenverarbeitung/ Speicherung von Informationen/ Begriffsbestimmung

3.1. Als „personenbezogene Daten“ gelten dabei nicht nur offensichtliche persönliche Informationen, wie z. B der Name oder die Anschrift einer Person, sondern auch die IP-Adresse und Informationen darüber, welche Seiten eine Person im Internet besucht hat (Nutzerverhalten).

3.2. Je nach Anlass der Verarbeitung kann die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Sofern dies der Fall ist, wird nachfolgend darauf und auch über mögliche Folgen der Nichtbereitstellung hingewiesen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. ein Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 erfolgt ebenfalls nur, wenn wir hierauf explizit hinweisen.

3.3. Sofern Sie mit uns bzw. einer unserer Tochter- und Enkelgesellschaften Kontakt über das Kontaktformular oder per E-Mail aufnehmen bzw. weitere Onlineformulare nutzen, stellen Sie die personenbezogenen Daten freiwillig zur Verfügung. Sie sind hierzu weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet.

3.4. Sofern Sie uns im Rahmen der nachfolgend unter Ziff. 4.4 bis 4.7. skizzierten Fälle die Daten nicht bereitstellen, hätte dies zur Folge, dass Sie den Dienst / die entsprechende Funktion bzw. Kontaktmöglichkeit nicht nutzen können.

3.5. Aufgrund der Einbindung bestimmter Dienste auf unserer Internetseite, ist es möglich, dass Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers (Internetseitenbesuchers) gespeichert werden oder, dass auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind, zugegriffen wird.

Sowohl das Speichern von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzer oder der Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind, als auch die Verarbeitung dieser Informationen bedürfen grundsätzlich gem. § 25 Abs. 1 TTDSG einer Einwilligung, sofern nicht ein in § 25 Abs. 2 TTDSG geregelter Ausnahmefall gegeben ist. Werden ausschließlich Informationen, wie Browser- oder Header-Informationen, verarbeitet, die zwangsläufig oder aufgrund von (Browser-) Einstellungen des Endgerätes beim Aufruf eines Telemediendienstes übermittelt werden, ist dies nicht als „Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind“, zu werten.

3.6. Die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung oder der Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind kann mittels Cookies sowie anderer Technologien erfolgen. Je nach Konfigurationseinstellungen der Internetseitenbesucher variieren diese Informationen.

3.7. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies haben unterschiedliche Funktionen. Sie können technisch unbedingt erforderlich sein, um unsere Internetseite aufrufen zu können, oder dazu dienen unsere Angebote nutzerfreundlicher und sicherer zu machen, das Surfverhalten unserer Internetseitenbesucher zu analysieren oder personalisierte Werbung zur Verfügung zu stellen.

Als Nutzer können Sie die Verwendung von Cookies kontrollieren. Indem Sie eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen, können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit – auch automatisiert - löschen.

Deaktivieren Sie jedoch Cookies oder willigen Sie in das Setzen bestimmter Cookies nicht ein, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der von Ihnen besuchten Webseiten bzw. verschiedene Tools im Internet vollumfänglich genutzt werden.

3.8. Es ist im Allgemeinen zwischen sog. First-Party-Cookies, d.h. Cookies die vom Webseitenbetreiber gesetzt werden (siehe Ziff. 4.X) und Third-Party-Cookies, die bei Einbindung von Diensten Dritter durch diese platziert werden, zu unterscheiden.
Third-Party-Cookies werden eingesetzt, um Drittanbietern Informationen über das Userverhalten auf bestimmten Internetseiten bereitzustellen. Sofern wir Dienste Dritter in Anspruch nehmen, die Cookies nutzen, weisen wir nachfolgend darauf hin.

Darüber hinaus ist zwischen Session Cookies (Sitzungscookies) und Persistent Cookies zu unterscheiden.

Während Session Cookies regelmäßig sobald der Browser geschlossen wird oder eine kurze Speicherfrist abgelaufen ist, gelöscht werden, werden Persistent Cookies im Browser für einen längeren Zeitraum gespeichert und teilweise nach Ablauf eines „Verfallsdatums“ automatisiert gelöscht.

3.9. Darüber hinaus werden wir in der Regel im Rahmen der Rechtsgrundlage auf den Umstand hinweisen, ob das Setzen eines Cookies sowie der Einsatz anderer Technologien bei den einzelnen Funktionen bzw. eingebundenen Diensten einer Einwilligung des Internetseitenbesuchers bedarf.

3.10. Sollen personenbezogene Daten, die bereits durch das Setzen und Auslesen von nicht unbedingt erforderlichen Cookies generiert wurden, in einem Folgeprozess verarbeitet werden, bedarf es einer weiteren Einwilligung des Internetseitenbesuchers. Insoweit sind 2 Einwilligungen einzuholen, die allerdings nach Auffassung der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder in einer Handlung erfolgen können.

Teilweise binden wir auf unserer Internetseite Dienste und Tools von Dienstleistern ein, die ihren Sitz in einem Drittland im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben bzw. Daten auf Servern in einem Drittland, insbesondere den USA, speichern.

Diese Dienstleister setzen bei der Zurverfügungstellung der Dienste regelmäßig Cookies und andere Technologien ein, die in den meisten Fällen nicht unbedingt erforderlich sind. Dies kann zur Folge haben, dass Daten unserer Internetseitenbesucher von diesen Dienstleistern verarbeitet werden.

Um den Schutz Ihrer Daten bei der Nutzung dieser Dienste bestmöglich sicherzustellen, haben wir mit diesen Dienstleistern grundsätzlich EU-Standardvertragsklauseln, die ein angemessenes Datenschutzniveau garantieren sowie zusätzliche Garantien vereinbart.

Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass, wie im Falle der USA, US -Geheimdienste oder stattliche Behörden aufgrund nationaler Rechtsvorschriften auf Ihre Daten zugreifen und Daten unbemerkt verarbeitet werden.

Die Nutzung bestimmter Dienste auf bzw. über unsere Webseite sowie der Einsatz von Tracking -und Analysetools, die personenbezogene Daten wie z.B. die IP-Adresse verarbeiten, setzt daher regelmäßig eine Einwilligung des Webseitennutzers voraus.

3.11. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO, z.B. Hostingdienstleister), denen wir unter Umständen personenbezogene Daten offenlegen. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Im Übrigen erfolgt nur dann eine Offenlegung ihrer Daten gegenüber anderen Empfängern, wenn wir auf dies nachfolgend gesondert hinweisen.

3.12. Kontaktaufnahme - Allgemein
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per E-Mail, Fax), werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen Daten, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere von Ihnen bekanntgegebenen Kontaktdaten speichern.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihr Anliegen, das Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitgeteilt haben, bearbeiten bzw. beantworten zu können.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der Daten wird je nach Anfrage möglicherweise auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen gestützt werden können. Jedenfalls aber ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir Ihrem Anliegen nachgehen und den Verarbeitungszweck erfüllen wollen.

Speicherdauer: Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

4. Datenverarbeitung über Webseite

4.1. Verschlüsselung

4.1. Verschlüsselung
Um sicherzustellen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten so erfolgt, dass die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung sowie vor unbeabsichtigtem Verlust, Zerstörung oder Schädigung geschützt werden, verwenden wir auf unserer Internetseite sowie allen Unterseiten eine Verschlüsselung (SSL bzw. TLS).

4.2. Besuch unserer Internetseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • Name der abgerufenen Datei bzw. aufgerufenen Seite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • IP-Adresse (anonymisiert) [60 Tage]
  • Browsertyp (User Agent)
  • Referrer-URL
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Verzeichnisschutzbenutzer [nach 1 Tag anonymisiert, 60 Tage]
  • Protokolle (Fehler) [7 Tage]
  • Protokolle (Mailversand Webseite) [nach 1 Tag anonymisiert, 60 Tage]
  • Protokolle (Mailversand Mailserver) [4 Wochen]
  • aufgerufener Hostname

Diese Webseite wird von einem externen Dienstleister, der Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4-6, 32339 Espelkamp gehostet (Hoster). Die Daten werden in den Logfiles unseres Hosters gespeichert.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihnen die Internetseite anzeigen und die Sicherheit und Stabilität unserer informationstechnologischen Systeme sowie der Technik unserer Internetseite gewährleisten zu können. Zudem erfolgt die Verarbeitung, um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Rechtsgrundlage: An der Datenverarbeitung haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei sich das berechtigte Interesse aus dem genannten Zweck ergibt. Einer Einwilligung bedarf es gem. § 25 Abs. 2 TTDSG nicht.

Speicherdauer: Die Daten werden gelöscht, sobald die Datenspeicherung den Zweck nicht mehr erfüllen kann. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

4.3. Unsere eigenen Cookies (sog. First-Party-Cookies)

Wir verweisen wegen der Funktion von Cookies und wie Sie das Setzen eines Cookies generell unterbinden können auf den Unterpunkt „Hinweise zur Datenverarbeitung /Speicherung von Informationen/ Begriffsbestimmung“.

Wir setzen im Zusammenhang mit Login- und Formular-Funktionen auf unseren Webseiten ein sogenanntes Session Cookie „fe_typo_user“ ein. Dieses speichert eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen sowie die nachfolgend aufgeführten Daten.

Das Session Cookie „fe_typo_user“ speichert folgende Daten:
Individuelle Session-ID: Zur unverwechselbaren Identifizierung des Anwenders um Formulareingaben abzusichern oder Zugang zu geschützen Bereichen zu ermöglichen. Des Weiteren verwenden wir folgende Cookies zur Speicherung von Benutzereinstellungen:

Das Session Cookie „website“ speichert folgende Daten:

  • Status des Notfall-Button bzw. ob dieser minimiert bzw. geschlossen wurde

Das persistente Cookie „Livestream“ mit einer Speicherdauer von einem Jahr speichert folgende Daten:

  • Status des Livestream-Button bzw. ob dieser minimiert bzw. geschlossen wurde

Das persistente Cookie „rkh-privacy-settings“ mit einer Speicherdauer von einem Jahr speichert folgende Daten:

  • Status des Cookie-Banners bzw. ob dieser akzeptiert wurde

(Session) Cookies, die unbedingt erforderlich sind, bedürfen keiner Einwilligung und werden daher automatisch gesetzt.

Verarbeitungszweck: Die Cookies werden von uns zum Zwecke der Gewährleistung der Funktion sowie der Sicherheit der Webseite eingesetzt.

Rechtsgrundlage: Bei unbedingt erforderlichen Cookies erfolgt das Setzen der Cookies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und nach § 25 Abs. 2 TTDSG. Nicht unbedingt erforderliche Cookies werden auf Grundlage einer Einwilligung i.S.d. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet.

Speicherdauer: Session Cookies werden in der Regel beim Schließen des Browsers gelöscht, persistente Cookies in der Regel nach Ablauf der oben definierten Laufzeiten Die von den Cookies übermittelten Daten werden unmittelbar nach Ihrer Auswertung gelöscht.

4.4. Kontaktaufnahme, Kursanmeldungen, Buchungsanfragen und Terminvereinbarungen über Onlineformulare

Auf unserer Webseite stellen wir Ihnen für bestimmte Zwecke unterschiedliche Onlineformulare zur Verfügung. Es handelt sich hierbei im Einzelnen um

  • Kontaktformulare, zum Zwecke der Kontaktaufnahme bei Fragen allgemeiner Art oder in Bezug auf Rechnungen und Bescheinigungen,, sonstigen Anliegen
  • Kontaktformulare zum Zwecke der Terminvereinbarung für bestimmte Sprechstunden, z.B. Section Kinderchirurgie
  • Kontaktformular „Beschwerde/Lob/Kritik
  • Anmeldeformulare für bestimmte Kursangebote, z.B. (Geburtsvorbereitung)
  • Eventbuchungsformulare für Buchungsanfragen von Räumlichkeiten in unseren Häusern für Tagungen

Wenn Sie von der Nutzung eines Onlineformulars bzw. mehrerer auf unserer Webseite Gebrauch machen, werden die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingegeben haben, an uns übermittelt und bei uns gespeichert. Je nach Erforderlichkeit, werden bei den einzelnen Onlineformularen unterschiedliche Daten abgefragt. Pflichtangaben, die zur Bearbeitung des Anliegens erforderlich sind, werden mit einem Sternchen gekennzeichnet.
Darüber hinaus werden, wenn Sie die Nachricht bzw. das ausgefüllte Onlineformular an uns versendet haben, zudem die folgenden Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit
  • User Agent (Browsertyp)

Je nach Formular werden die Daten, die in der Eingabemaske hinterlegt wurden, zum   Zwecke der Bearbeitung des Anliegens in ein weiteres vom Verantwortlichen genutzten Softwaresystem überführt und dort verarbeitet.

Lob und Beschwerden werden über die Software JIRA/Confluence der Firma Atlassian bearbeitet. Im Rahmen der Beschwerdebearbeitung ist es – je nach Sachverhalt – unter Umständen notwendig, weitere medizinische und soziale Daten aus anderen Quellen, beispielsweise der Patientenakte einzuholen zu diese zu verarbeiten.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die in der Eingabemaske hinterlegt wurden, dient der Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. Ihrer Anmeldung, Buchungsanfrage oder der Unterbreitung eines Terminvorschlag für eine bestimmte Sprechstunde. Gesundheitsdaten, die im Zusammenhang mit Kursanmeldungen abgefragt werden, benötigen wir zur Abrechnung mit den Leistungsträgern. Informationen und personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen des Onlineformulars zur Vereinbarung eines Sprechstundentermins mitteilen, wie z.B. zum Krankheitsbild, zu früheren Aufenthalten in unseren Häusern, zu den Leistungsträgern etc., tragen zu einer optimierten Vorbereitung des Termins bei. Wir können Ihnen bereits mit Vereinbarung des Termins gezielt sagen, welche Unterlagen zum Termin mitzubringen sind und die Patientenakte anlegen.  Die weiteren Daten, die mit dem Versenden des befüllten Kontaktformulars von Ihrem Browser an unseren Server geschickt werden, speichern wir, um einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage: Für die Verarbeitung dieser Daten wird vor dem Absendevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Aufgrund Ihrer Einwilligung ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG.Empfänger der Daten: Zugriff auf diese Daten haben lediglich die Personen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit der Durchführung/Bearbeitung des Anliegens sowie der Betreuung der Softwaresysteme betraut sind.

Speicherdauer: Die Daten werden gelöscht, sofern die Einwilligung widerrufen wurde, spätestens jedoch, sobald die Datenspeicherung den Zweck nicht mehr erfüllen kann. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

4.5. Benutzeranmeldung-Zugriff auf geschützte Inhalte

Über eine Anmeldemaske, bei der Sie die von uns zur Verfügung gestellten Anmeldedaten (Benutzernamen und ein Passwort) eingeben müssen, gelangen Sie nach erfolgreichem Log-in auf geschützte Inhalte. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Trainings Videos, Informationen und Unterlagen für (neue) Mitarbeiter sowie für Pflegschüler-/innen.

Mit dem Versenden der Anmeldung werden folgende Daten gespeichert:

  • Session-ID: diese wird im Cookie abgelegt
  • die ersten zwei Segmente der IP-Adresse
  • die User-ID in dem der RKH Gesundheit genutzten CMS Typo3
  • Timestamp der letzten Anmeldung
  • Typo3-Steuerdaten

Verarbeitungszweck: Die Daten, die mit Log-in erhoben werden, speichern wir, um einen Missbrauch des Zugangs zu den geschützten Inhalten zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen, mit der Folge, dass im Bedarfsfall zivil- und strafrechtliche Schritte im Falle eines Missbrauchs eingeleitet werden können.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Verarbeitungszweck. Einer Einwilligung nach TTDSG bedarf es nicht.

Speicherdauer: Die Löschung dieser Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

4.6. Online Bewerbung über Concludis

Wir bieten Bewerbern, die sich für eine ausgeschriebene Stelle in unserem Unternehmen interessieren oder initiativ tätig werden die Möglichkeit, sich über ein Onlineformular zu bewerben.

Zur Verwaltung der Stellenanzeigen bzw. der Durchführung des internen Auswahlverfahrens nutzen wir die Bewerbermanagementsoftware unseres Dienstleisters, der Concludis GmbH, Frankfurter Straße 561, 51145 Köln. Wenn  Sie von der Möglichkeit der Onlinebewerbung über den Button  „online bewerben“ Gebrauch machen, werden die Daten die Sie in die , Eingabemaske eingegeben haben, an uns bzw. unseren Dienstleister Concludis (Auftragsverarbeiter) übermittelt und auf den Severn des Dienstleisters gespeichert. Nähere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens, insbesondere über den Verarbeitungszweck, die Rechtsgrundlage sowie die Speicherdauer können Sie unter Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber nachlesen.

Darüber hinaus werden, wenn Sie die Nachricht bzw. das ausgefüllte Onlineformular an uns versendet haben, zudem die folgenden Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit
  • User Agent (Browsertyp)

4.7. Matomo

Wir stellen unter analytics.rkh-gesundheit.de eine selbst gehostete Instanz des Analysetools "Matomo" bereit über welches wir Nutzerstatistiken unserer Webseiten erfassen und auswerten, um unser Internetangebot Nutzerorientiert verbessern zu können. Dabei werden folgende Daten erfasst und verarbeitet:

  • Benutzer-IP-Adresse, anonymisiert (z.B. 192.168.xxx.xxx)
  • Optionale Benutzer-ID
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage
  • Titel der aufgerufenen Seite (Page Title)
  • URL der aufgerufenen Seite (Page URL)
  • URL der Seite, die vor der aktuellen Seite aufgerufen wurde (Referrer URL)
  • Verwendete Bildschirmauflösung
  • Zeit in der Zeitzone des lokalen Benutzers
  • Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden (Download)
  • Links zu einer externen Domain, die angeklickt wurden (Outlink)
  • Generierungszeit der Seiten (die Zeit, die der Webserver benötigt, um die Seiten zu generieren und dann vom Benutzer herunterzuladen: Seitengeschwindigkeit)
  • Standort des Nutzers: Land, Region
  • Hauptsprache des verwendeten Browsers (Accept-Language-Header)
  • User-Agent des verwendeten Browsers (User-Agent-Header)

Zur Datenerhebung wird ein JavaScript-Snippet auf unseren Seiten eingebunden, das die erhobenen Daten an analytics.rkh-gesundheit.de zur Auswertung überträgt. Dabei verzichten wir auf den Einsatz von Cookies.

Weitere Informationen zur Open-Source-Software Matomo finden Sie unter: https://matomo.org/privacy/
    
Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Surfanalyse dient ausschließlich der Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Dadurch können wir unsere Internetseite und deren Nutzerfreundlichkeit optimieren.

Rechtsgrundlage: An der unvermeidbaren Datenverarbeitung bzw. der Analyse haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei sich das berechtigte Interesse aus dem genannten Zweck ergibt. Wir können die Informationen, die beim Aufruf unserer Webseite mitgesendet werden, nicht beeinflussen. Einer Einwilligung bedarf es gem. § 25 Abs.2 TTDSG nicht, da kein zielgerichteter Zugriff i.S.d. vorbezeichneter Regelung erfolgt.

Speicherdauer: Die erhobenen Daten werden automatisch nach 365 Tagen gelöscht.

4.8. Seminare und Fortbildungen (Onlineanmeldung über easysoft)

Unsere Seminare und Fortbildungen sind größtenteils auch für externe Kunden buchbar. Die Buchung kann über ein Onlineformular vorgenommen werden. Über das Onlineformular werden Daten der Teilnehmer in einer Bildungsmanagement-Software, die wir als Software on premise nutzen, erfasst, die nach Übermittlung für die Bearbeitung der Buchung auf unseren Servern gespeichert werden. Es handelt sich dabei um Daten, die als Pflichtfelder kennzeichnet sind und sofern der Teilnehmer auch optionale Daten eingegeben hat, um diese.

Darüber hinaus werden, wenn Sie die Nachricht bzw. das ausgefüllte Onlineformular an die Bildungsmanagement-Software senden, zudem folgenden Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit    
  • User Agent (Browsertyp)

Verarbeitungszweck: Die Daten werden auf statistischer Basis gespeichert, ohne Bezug auf einzelne Personen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die in der Eingabemaske hinterlegt wurden, dient der Bearbeitung Ihrer Anmeldung für ein Seminar bzw. eine Fortbildungsmaßnahme. Die weiteren Daten, die mit dem Versenden des befüllten Anmeldeformulars von Ihrem Browser an die von uns eingesetzte Bildungsmanagement-Software geschickt werden, speichert diese, um einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage: Für die Verarbeitung dieser Daten wird vor dem Absendevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf die Datenschutzerklärung hingewiesen. Aufgrund Ihrer Einwilligung ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.

Speicherdauer: Die Daten werden gelöscht, wenn die Einwilligung in Bezug auf die konkrete Buchungsveranstaltung bzw. in die Verwendung der Daten auch für künftige Veranstaltungen zunächst erteilt und im Nachgang widerrufen wurde, spätestens jedoch, sobald die Datenspeicherung den Zweck nicht mehr erfüllen kann. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten sind insoweit zu berücksichtigen. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

5. Sonstige Datenverarbeitung vermittelt über die Webseite

5.1. Google Maps (Drittanbieter Cookies)

Wir nutzen auf unserer Internetseite den Kartendienst Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen.

Anbieter im Europäischen Wirtschaftsraum ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“).
 
Willigen Sie in das Setzen von Cookies ein, baut Ihr Browser eine Verbindung mit einem Server von Google auf. Google übermittelt daraufhin an Ihren Browser den in unsere Internetseite eingebauten Karteninhalt. Hierdurch und durch die Nutzung der Routenplanungsfunktion verarbeitet Google zumindest folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Refferer-URL
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Standortdaten
  • die Adressen, die Sie bei der Routenplanung eingeben.

Google verarbeitet Ihre Daten auf eigene Verantwortung. Wir sind demnach nicht Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit diesem Dienst. Dennoch möchten wir Sie, ausgehend von Art. 13 DS-GVO soweit wie möglich über die Datenerhebung im Zusammenhang mit diesem Dienst informieren.

Verarbeitungszweck: Die oben genannten Daten werden verwendet, um geographische Informationen auf unserer Internetseite visuell darzustellen.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für das Setzen von Cookies im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps ist die Einwilligung des Internetseitenbesuchers gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Speicherdauer: Da wir auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google keinen Einfluss haben, können wir keine Aussage darüber treffen, wie lange Google die Daten speichert.
Datenübertragung: Ihre Daten werden an die Server von Google im Europäischen Wirtschaftsraum oder in die USA gesendet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Google die Daten Dritten übermittelt.

Weitere Informationen: Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zu den Datenschutzhinweisen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de#infochoices

5.2. Verlinkungen auf andere Webseiten

Auf unserer Webseite werden Hyperlinks zu Webseiten anderer Unternehmen und Organisationen, wie beispielsweise zur VVS, der ARD oder dem SWR bereitgestellt. Für die Datenverarbeitung die durch Anklicken des Links erfolgt, sind wir nicht verantwortlich. Angaben zur Datenverarbeitung die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind, gelten nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Unternehmen/ Organisationen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzhinweise auf den anderen von Ihnen besuchten Webseiten zu lesen.

Hinsichtlich Hyperlinks zu sozialen Netzwerken, finden sich nachfolgend unter Ziff. 6.1 weitere Informationen.

6. Social-Media

Wir nutzen Social Media auf unterschiedliche Weise, um über unsere Leistungen und Veranstaltungen zu informieren, uns als Arbeitgeber zu präsentieren und digital zu kommunizieren.

Zum einen verlinken wir auf unseren Webseiten auf Social Media Plattformen, bei den wir ein Profil unterhalten, zum anderen binden wir Inhalte über eine Software direkt ein, allerdings werden diese nur angezeigt, wenn uns der Webseitenbesucher im Vorfeld über ein Cookie Banner eine Einwilligung erteilt hat. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich Fachbeiträge über Social Media Anbieter z.B. im Livestream oder in der Video Mediathek anzuschauen.

Im Einzelnen nachfolgend:

6.1. Social Media Verlinkungen

6.1. Social Media Verlinkungen
Über ein Symbol, das mit dem Logo der jeweiligen Social Media Plattform gekennzeichnet ist, verlinken wir im Footer der Webseite auf nachfolgend aufgelistete Unternehmen:

  • Facebook, Dienst der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
  • YouTube, Dienst der Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
  • Instagram, Dienst der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
  • XING New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg
  • Kununu, Dienst der XING New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg
  • Twitter, Dienst der der Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND
  • LinkedIn, Dienst der Ireland Unlimited Company, Wilton Place,, Dublin 2, Irland

Sofern Sie einem dieser Links folgen, werden Sie auf die jeweilige Internetseite des jeweiligen Unternehmens weitergeleitet. Eine dadurch stattfindende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten liegt dann außerhalb unseres Verantwortungsbereichs. Dennoch möchten wir unserer Informationspflicht aus Art. 13 DS-GVO nachkommen soweit uns dies möglich ist.

Verarbeitungszweck: Wir setzen die Links, um unsere Internetseite ansprechend zu gestalten. Ferner erfolgt das Setzen der Links, um den kommunikativen Charakter des Internets und damit die Meinungsfreiheit zu fördern.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für das Setzen von Links ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO analog. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Attraktivität unserer Internetseite zu steigern.  

Speicherdauer: Da wir auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die oben bezeichneten Unternehmen keinen Einfluss haben, können wir keine Aussage darüber treffen, wie lange die Unternehmen die Daten speichern, wenn Sie einem der Links folgen.

Datenübertragung: Wenn Sie einem Link folgen, werden je nach Unternehmen Ihre Daten an Server in Drittländer wie z.B. die USA gesendet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Unternehmen die Daten an Dritten übermitteln.

Weitere Informationen: Auf den Internetseiten der oben bezeichneten Unternehmen finden Sie weitere Hinweise zu deren jeweiligen Datenschutzbestimmungen:

6.2. Hinweise zur Facebook Fanpage

Wir verlinken auf unsere Fanpageseite, die wir über Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland betreiben.
Zwischen Facebook und uns besteht bzgl. der Fanpage eine gemeinsame Verantwortlichkeit nach Artikel 26 DSGVO. Bei gemeinsamer Verantwortlichkeit haften beide Seiten als Gesamtschuldner. Detaillierte Regelungen zu den Verantwortlichkeiten von Facebook und uns finden sich unter der „Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen“, die über folgenden Link https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum abgerufen werden kann.

Je nach Art und Umfang der Nutzung der Facebook Fanpage durch Sie können wir von Facebook folgende Daten abrufen:

  • Statistische Daten unterschiedlicher Kategorien wie z.B. die Gesamtzahl von Seitenaufrufen
  • „Gefällt mir“- Angaben,
  • Seitenaktionen
  • Beitragsinteraktionen
  • Kommentare
  • Geteilte Inhalte

Verarbeitungszweck: Wir setzen den Link auf unsere Facebook Fanpage, um den kommunikativen Charakter des Internets und damit die Meinungsfreiheit zu fördern und Optimierungsmaßnahmen in Bezug auf unsere Qualität und das Leistungsspektrum abzuleiten.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für das Setzen des Links ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Attraktivität unserer Leistungen zu steigern.  
Speicherdauer: Über die Speicherdauer gibt Ihnen die Datenschutzerklärung, die über www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum abrufbar ist, Auskunft.

Datenübertragung: Wenn Sie die Facebook Fanpage-Seite aufrufen, werden Ihre Daten an Server in Drittländer wie z.B. die USA gesendet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Facebook die Daten an Dritte übermitteln.

Weitere Informationen: Auf der Internetseite https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_a finden Sie weitere Hinweise zu den Datenschutzbestimmungen, insbesondere wie Sie Ihre Betroffenenrechte im Zusammenhang mit der Nutzung der Facebook Fanpage wahrnehmen.

6.3. Juicer.io – Einbindung von Social Media Feeds auf der Webseite über Software

Zur Einbindung von Social Media Feeds in unsere Webseite nutzen wir den Software Service Juicer.io, der saas.group LLC,304 S. Jones Blvd #1205,Las Vegas NV 89107, USA. Mittels Juicer.io werden Inhalte aus diversen Social-Media-Kanälen wie Instagram, Twitter etc. gebündelt. Die aggregierten Inhalte werden in einer interaktiven Ansicht auf unserer Website eingebunden und dargestellt.

Da in diesem Zusammenhang Cookies durch Dritte, gemeint sind hiermit Anbieter der Social Media Kanäle, gesetzt werden, werden diese gebündelten Inhalte auf unserer Webseite nur angezeigt, sofern uns der Webseitenbesucher seine Einwilligung über die Einwilligungsverwaltungssoftware erteilt hat.

Es handelt sich im Einzelnen um folgende Social Media Anbieter:

  • Facebook, Dienst der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
  • Instagram, Dienst der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
  • Twitter, Dienst der Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND
  • LinkedIn, Dienst der Ireland Unlimited Company, Wilton Place,, Dublin 2, Irland

Die Anbieter der Social Media Kanäle verarbeiten Ihre Daten auf eigene Verantwortung. Wir sind demnach nicht Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit diesem Dienst. Dennoch möchten wir Sie, ausgehend von Art. 13 DS-GVO, soweit wie möglich über die Datenerhebung im Zusammenhang mit diesem Dienst informieren.

Verarbeitungszweck: Wir binden die Social Media Feeds ein, um den kommunikativen Charakter des Internets und damit die Meinungsfreiheit zu fördern und Optimierungsmaßnahmen in Bezug auf unsere Qualität und das Leistungsspektrum abzuleiten.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung obiger Daten ist § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Speicherdauer: Da wir auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Social Media Anbieter keinen Einfluss haben, können wir keine Aussage darüber treffen, wie lange die Daten gespeichert werden.

Datenübertragung: Ihre Daten werden an die Server des jeweiligen Social Media Anbieters gesendet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass diese die Daten an Dritte übermitteln.

Weitere Informationen: wie Juicer.io Ihre Daten verarbeitet finden Sie unter https://www.juicer.io/privacy

7. Hinweise zu den Betroffenenrechten

Ihnen stehen sog. Betroffenenrechte zu, d.h. Rechte, die Sie als im Einzelfall betroffene Person ausüben können. Diese Rechte können Sie gegenüber dem Betreiber der Homepage, also dem Krankenhausträger, geltend machen. Sie ergeben sich aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die auch in Deutschland gilt:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
    Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen Auskunft darüber zu verlangen, ob dieser Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Bejahendenfalls haben Sie ein Recht auf Auskunft über die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.
  • Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten, Art. 16 DSGVO
    Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten, soweit die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig bzw. unvollständig sind.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
    Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
    Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Recht auf Unterrichtung, Art. 19 DSGVO
    Gegenüber dem Verantwortlichen steht Ihnen gemäß Art. 19 DSGVO das Recht zu, über die Empfänger unterrichtet zu werden, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden und denen gegenüber der Verantwortliche Ihre Geltendmachung der Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer Daten mitgeteilt hat.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
    Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Sie haben das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO
    Nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  • Recht, nicht einer automatisierten Entscheidung einschließlich Profiling unterworfen zu werden, Art. 22 DSGVO
    Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie ähnlich erheblich beeinträchtigt.
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Art. 7 DSGVO
    Ihnen steht nach Art. 7 DSGVO das Recht zu, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Sie betreffende personenbezogene Daten jederzeit zu widerrufen.
  • Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
    Unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt. Die Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde kann formlos erfolgen.