Ludwigsburger Fachpflegesymposium

Das Ludwigsburger Fachkrankenpflegesymposium bietet Ihnen eine jährliche Fortbildung mit aktuellen Tagungsbeiträgen aus allen Arbeitsfeldern der Fachkrankenpflege. Es soll Pflegenden aus den Versorgungsbereichen der Intensivstationen, IMC-Einheiten, Anästhesie- und Notfallbereichen ein Forum für den interprofessionellen Austausch bieten.

Dazu stellen wir Ihnen jährlich ein fachlich aktuelles und interessantes Vortragsprogramm zusammen, um Sie up-to-date in Ihren Bereichen zu halten.

Das 7. Ludwigsburger Fachpflegesymposium wird am 2. Juni 2022 stattfinden.

 

Bereits vormerken: Das 8. Ludwigsburger Fachpflegesymposium findet am 15. Juni 2023 statt.

Programmübersicht

7. Ludwigsburger Fachpflegesymposium

Termin: 2. Juni 2022

Ort: Annemarie-Griesinger-Saal, Orthopädische Klinik Markgröningen

Begrüßung & Einführung in die veranstaltung

Grußworte des Leiters des RKH Zentrums für Anästhesiologie

Dr. Tilmann Müller-Wolff, RKH Akademie

Prof. Dr. Götz Geldner, Ludwigsburg

09:15 - 10:45 Uhr - Neuerungen und Leitlinien
Die Referenten berichten zu aktuellen Empfehlungen aus Leitlinien und geben Hinweise für die Umsetzung in der Praxis. Die Referenten berichten zu aktuellen Empfehlungen aus Leitlinien und geben Hinweise für die Umsetzung in der Praxis.

Delir - Agiles Arbeiten zwischen leitlinie und Stationsalltag

 

Updates zu Prophylage der VAP & aktuellem Expertenstandard Mundpflege

 

Vorstellung der S1 Leitlinie zur pflegerischen Versorgung von Patienten im kardiogenen Schock

Andreas Amberger, Passau

 

Arnold Kaltwasser, Reutlingen

 

Denise Schindele, Ludwigsburg

Pause & Besuch der Industrieausstellung
11:15 - 12:45 Uhr - Intensivmedizin & -pflege aktuell

Die Referenten bringen Sie zu den Themenbereichen auf den aktuellen Stand und verweisen dabei auf aktuelle Publikationen und best-practice Beispiele.

Klinische Relevanz der Sepsis

 

Angewandter Skill Mix, welche Qualifikationen setzen wir in der Intensivpflege ein

 

Wirksamkeit von Bauchlagerung bei verschiedenen Beatmungsverfahren

Dr. Christian Schlottke, Bietigheim

 

Katrin Lichy, Ludwigsburg

 

Thomas Ottens, Atmungstherapeut, Köln

Pause & Besuch der Industrieausstellung
13:15 Uhr - Lunch-Workshop des Weiterbildungskurs 21/23: Klinische Früherkennung der Sepsis
13:45 - 15:15 Uhr Fachpflege und Schnittstellenbereiche
Vorstellung spezieller Herausforderungen aus den Arbeitsgebieten und an die Fachpflege angrenzende Themenfeldern und Perspektiven.

Patientenversorgung am Lebensende, was können wir von der Palliativstation lernen. 

 

Eine wertvolle Ressource in der (Intensiv-)pflege - die Angehörigen

 

Notfallbereich & Aufnahmestationen: Was tun bei gewaltdrohung durch Patienten/Angehörige

Katrin Bangha, Bretten

 

Marina Ufelmann, München

 

Andrea Glück, Polizeipräsidium Ludwigsburg

Teilnehmerbeitrag: 92,-€ (inkl. Workshopbesuch) - (Frühbucherrabatt von 10% bei Anmeldungen bis 31.03.2022)

Freuen Sie sich auf:

  • Workshops
  • fachlichen Austausch
  • Kollegen treffen
  • update zu aktuellen Themen
  • erfahrene Referenten
  • gelobtes Catering
  • Industrieausstellung
  • ...

Anmeldung & Programm

Hier finden Sie das Programm als Download.

Sponsoring

Folgende Sponsoren unterstützen das 7. Ludwigsburger Fachpflegesymposium:



Avanos Medical Deutschland GmbH
(650,-€)



Baxter Deutschland GmbH
(650,-€)



C.R. Bard GmbH
(750,-€)



Löwenstein Medical GmbH & Co. KG
(750,-€)



OPED GmbH
(350,- €)



SINTETICA GmbH
(650,-€)



Stryker GmbH & Co. KG
(750,-€)



TRACOE medical GmbH
(650,-€)

Filmaufnahmen & Fotografie während des Kongresses

Sehr geehrte Kongressbesucher,

im Rahmen aller Kongresse, die von der RKH Akademie durchgeführt werden, werden Film- und Bildaufnahmen von der Akademie erstellt, die im Sinne der Wahrung des öffentlichen Interesses und des Interesses der RKH Akademie an einer Berichterstattung über die Veranstaltungen begründet sind. Hierbei kommt das Kunsturhebergesetz (gem. §23 Abs. 1 Nr. 3 KUG) zur Anwendung, das nach neuer Rechtsprechung nicht von der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) überlagert wird. Aufnahmen werden unter Inanspruchnahme der zuvor beschriebenen Interessenslage angefertigt.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter info.datenschutz(at)rkh-gesundheit.de zur Verfügung.