Pflegemanagement up to date 2021

Die kontinuierliche Fortbildung pflegerischer Stations- und Abteilungsleitungen steht im Mittelpunkt der Pflegemanagementtagung. Als eine "Refresher"-Veranstaltung werden den Leitungskräften aktuelle Themen im Fortbildungscharakter präsentiert. Inhaltlich werden jährliche Themenschwerpunkte ausgewählt, die sich am Bedarf der Kliniken ausrichten. Die pflegerischen Leitungskräfte werden damit befähigt, notwendige Kompetenzen für den Führungs- und Leitungsalltag up-to-date zu halten und sich regelmäßig fortzubilden. Die Diskussion und der Austausch zu den angebotenen Inhalten runden die Veranstaltung ab.

Das Symposium Pflegemanagement up to date 2021 wird am 21. Oktober 2021 stattfinden.

Programmübersicht

Pflegemanagement up to date 2021

"Besser werden als Führungskraft"

Termin: 21. Oktober 2021

Ort: Annemarie-Griesinger-Saal, Orthopädische Klinik Markgröningen

08:45

 

Grußwort

Eröffnung

Prof. Jörg Martin

Tilmann Müller-Wolff

09:00Umdenken bitte - Zeitgemäßen Skill und Grade Mix in der Pflegeentwicklung realisieren
Mit Vorliegen der RKH Pflegekompetenzprofile sollen breitere Möglichkeiten zum Einsetzen von pflegerischen Kompetenzen umgesetzt werden. Zudem sollen Pflegefachkräfte unterschiedlicher Qualifikationen patientenorientiert zusammenarbeiten.
Tilmann Müller-Wolff
(Regionale Kliniken Holding)
09:45Gute Entscheidungen treffen - Führungskräfte müssen entscheidungsfähig sein.
Wie treffen Sie als Führungskraft Entscheidungen? In welchem Rahmen treffen Sie Entscheidungen und wie unterstützt Sie das Unternehmen dabei? Frau Prof. Sukowski, Professorin für Interprofessionelle Führungskompetenz und Studiengangsleiterin für Wirtschaftspsychologie, zeigt Entscheidungsvorgänge als prozesshaftes Geschehen auf.
Prof. Nadine Sukowski
(Verwaltungshochschule Stuttgart)
10:30Kaffeepause 
11:00Dienstplanung im Fokus - Woran orientiert sich die Dienstplanverantwortliche?
Mitarbeiterorientierung, Unternehmensziele und Abteilungsbedarf bei der Dienstplanung im Blick behalten und dabei rechtsverbindlich agieren. Diesem Ziel möchte uns Herr Klink mit seinem Vortrag näherbringen und gibt Tipps und Tricks zur angewandten Entwirrung der komplexen Anforderungen.
Bernhard Klink
(Regionale Kliniken Holding, OKM)
11:45Zwischen Ökonomie und Versorgungssicherheit - Ethische Fragestellungen im Führungsalltag
Immer häufiger fühlen sich Pflegende und Ärzte den Fragestellungen der Limitierung von Ressourcen ausgesetzt, sei es in Finanzierung, Personalmangel oder weniger Zeit. Frau Fromm gibt einen Überblick über aktuelle Leitlinien und hilfreiche Publikationen zum Thema.
Carola Fromm
(Regionale Kliniken Holding, RKH Akademie)
12:30Mittagspause 
13:30Patientensicherheit im Kontext der Medizinprodukte - Verantwortung der Leitung
Welche Verantwortung haben Führungskräfte in der Pflege für die Medizinprodukte? Welche Relevanz hat medizinische Software, Robotik und welche Faktoren müssen wir bei der Implementierung von Neuerungen beachten? Herr Storm beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit diesen Themen und gibt pragmatische Antworten.
Achim Storm
(Düsseldorf)
14:15Und was ich noch zu sagen hätte...Führung als rhetorische Aufgabe betrachtet
Der Rhetorik-Experte, -Analytiker und -Kritiker Boris Kositzke gibt Hinweise für die richtige Kommunikation von Führungskräften, stilistisch ebenso wie stimmlich und körpersprachlich. Dabei ist, seiner Meinung nach, Adressatenorientierung entscheidend, nicht etwa Authentizität.
Boris Kositzke
(Tübingen)
15:00Abschluss der Veranstaltung mit Diskussion und Stehimbiss 
ca.15:30Ende der Veranstaltung 

Teilnehmerbeitrag extern: 120,-€ (Frühbucherrabatt von 10% bei Anmeldung bis einschließlich 31.03.2021)

Teilnehmerbeitrag intern: 95,-€

Anmeldung & Programm

Hier finden Sie das Programm als Download.

Filmaufnahmen & Fotografie während des Kongresses

Sehr geehrte Kongressbesucher,

im Rahmen aller Kongresse, die von der RKH Akademie durchgeführt werden, werden Film- und Bildaufnahmen von der Akademie erstellt, die im Sinne der Wahrung des öffentlichen Interesses und des Interesses der RKH Akademie an einer Berichterstattung über die Veranstaltungen begründet sind. Hierbei kommt das Kunsturhebergesetz (gem. §23 Abs. 1 Nr. 3 KUG) zur Anwendung, das nach neuer Rechtsprechung nicht von der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) überlagert wird. Aufnahmen werden unter Inanspruchnahme der zuvor beschriebenen Interessenslage angefertigt.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter info.datenschutz(at)rkh-kliniken.de zur Verfügung.