Ärzte in Weiterbildung

Ihr Weg zur Koryphäe
Unsere fundierte Facharztausbildung garantiert den Erhalt unserer medizinischen Qualität. Hierbei bereiten unsere zahlreichen medizinischen Fachgebiete das ungewöhnlich breite Feld zur permanenten Weiterentwicklung in Diagnostik und Therapie. Unter Leitung hochqualifizierter Chefärzte mit (inter-)nationalem Ruf durchlaufen Sie eine Ausbildung, die Ihnen den Weg in ein erfolgreiches Berufsleben ebnet.

Dank unseres großen Klinikverbunds können Sie bei uns als Assistenzarzt aus einer reichhaltigen Auswahl an Weiterbildungsbefugnissen von Chef- und Oberärzten schöpfen. Zudem bieten wir schon im Rahmen Ihrer Facharztausbildung hausübergreifende Rotationen und Hospitationen an. So erhalten Sie einen Einblick in Krankenhäuser unterschiedlicher Versorgungsstufen sowie verschiedener Organ-Zentren und Schwerpunkte.

Rotationsmöglichkeiten

Unser breites medizinisches Spektrum ist mit umfangreichen Entwicklungs- und Aufstiegschancen verbunden. Mitten im Leben. Mitten in der Praxis. Insbesondere im ärztlichen Dienst ist es sogar notwendig oder zumindest von Vorteil, in verschiedene Fach- und Spezialgebiete einzutauchen oder breite Einblicke in die Grund- und Regelversorgung kleiner Krankenhausstandorte zu gewinnen. Unsere Lösung und unser Angebot als regionaler Gesundheitsanbieter: die Möglichkeit zur Jobrotation innerhalb unseres Klinikverbunds.

Warum dieses Angebot so unglaublich spannend und vielfältig ist? Weil Sie in unserer Verbundstruktur nicht nur große Krankenhäuser mit maximalversorgendem Charakter und spezialisierten Zentren finden, sondern auch kleine Krankenhäuser mit wohnortnaher, breiter Grund- und Regelversorgung.

Weiterbildung Allgemeinmedizin

Die Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner dauert fünf Jahre und führt durch zahlreiche Stationen.

Zunächst durchlaufen Sie für 36 Monate eine stationäre Basisweiterbildung im Bereich Innere Medizin. Davon können bis zu 18 Monate in Bereichen der unmittelbaren Patientenversorgung oder im ambulanten Bereich angerechnet werden.

Darauf folgt eine 24-monatige Weiterbildung in der ambulanten hausärztlichen Versorgung. Hier können bis zu sechs Monate in der Chirurgie angerechnet werden.

Selbstverständlich können Sie in den Häusern der RKH entsprechende Einsätze in der Inneren Medizin oder Chirurgie absolvieren.

Für die Kliniken des Landkreises Karlsruhe besteht eine Weiterbildungskooperation mit niedergelassenen Ärzten der Region. Ansprechpartner ist hier Professor Dr. Tom Ganten.