Charta der Vielfalt

Bei uns dürfen  Sie ganz Sie selbst sein!

Die Regionale Kliniken Holding RKH gehört seit 2012 zum Kreis derjenigen Unternehmen in Deutschland, die sich zur „Charta der Vielfalt“ bekennen und sich damit für die Wertschätzung ihrer Mitarbeiter einsetzen.

Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bekennen sich durch den Beitritt zur Charta zu dem Ziel, eine Unternehmenskultur zu fördern, die auf Vielfalt beruht. Mit der Unterzeichnung der Charta verpflichten sich Unternehmen, ein Arbeitsfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen und Ausgrenzung ist. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung und Alter. Bislang sind bereits rund 1.300 Unternehmen und öffentliche Institutionen diesem Netzwerk beigetreten.

Ein wichtiger Faktor ist hierbei die Integration von Mitarbeitern mit Migrationshintergrund – besonders in Zeiten des Arbeits- und Fachkräftemangels. Die Förderung einer vielfältigen und durchweg positiven Unternehmenskultur ist ein fester Bestandteil in der Strategie und den Zielen der Regionalen Kliniken Holding RKH.