Mein Klinikjob. Meine Leben.

Die Regionale Kliniken Holding RKH ist der größte Anbieter stationärer Krankenhausleistungen in Baden-Württemberg.


Wir suchen ab 01.09.2021 für unser Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH an unserem Standort Ludwigsburg im Rahmen einer geordneten Nachfolgeregelung eine/n

Ärztlicher Direktor (m/w/d) Neuroradiologie

Vertragslaufzeit: unbefristet in Vollzeit 100 %

Unser Leistungsspektrum:

Das Institut für diagnostische und interventionelle Neuroradiologie versorgt die Kliniken der RKH mit allen diagnostischen und therapeutischen neuroradiologischen Leistungen. Zudem erfolgt eine überregionale Versorgung vornehmlich im Rahmen der interventionellen Therapien.

Es werden 24 Stunden, sieben Tage die Woche alle erforderlichen Notfalluntersuchungen und Notfalleingriffe sichergestellt. Mit allen beteiligten Kliniken (Neurologie, Neurochirurgie, Radioonkologie, Psychiatrie) besteht ein enger Austausch.
Das Institut für Neuroradiologie ist Teil des von der deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Neuroonkologischen Zentrums und des Zentrums für Erkrankungen des Nervensystems (ZENS). Das Institut ist eines der zertifizierten Ausbildungsstätten der Deutschen Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR). Im Rahmen dieser Zertifizierung bieten wir die Ausbildung in den Modulen E und F auf dem Gebiet der interventionellen Neuroradiologie an.

Neben der Versorgung stationärer Patienten werden im Rahmen einer Ermächtigungsambulanz sowie bei Privatpatienten ambulante computertomographische, kernspintomographische und angiographische Untersuchungen erbracht.

Die jährlichen Leistungszahlen des Institutes setzen sich wie folgt zusammen:

MRT einschließlich fMRT, DTI und Spektroskopie 11.000

CT einschließlich CT Interventionen                       21.000

Katheterneuroangiographien                                    1.000

Endovaskuläre Neurointerventionen                           650

In Kooperation mit der Neurochirgurgie wird ein intraoperatives MRT betrieben.

Ihre Aufgaben:

Sie leiten eigenverantwortlich das Institut am Standort Ludwigsburg - in enger Zusammenarbeit mit der Leitung des Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und

sind für die Sicherstellung und Weiterentwicklung der neuroradiologischen Versorgung verantwortlich.

Ihr Profil:

Sie sind eine überzeugende Persönlichkeit, verfügen über eine langjährige Erfahrung in klinisch verantwortlicher Position und eine hervorragende fachliche Qualifikation.

Eine Habilitation wäre wünschenswert.

Ihre hohe soziale Kompetenz, ein kooperativer Führungsstil und die Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit zeichnen Sie aus.

Unser Angebot:

Die Position bietet Ihnen ausgezeichnete Arbeitsbedingungen mit einer attraktiven Dotierung,

die sich aus verschiedenen, auch ziel- und ergebnisorientierten, Komponenten zusammensetzt.

Fort- und Weiterbildung - insbesondere auch eine kontinuierliche Weiterbildung für Führungskräfte - haben bei uns einen hohen Stellenwert.

Ihre Benefits:

  • Karriere: zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, RKH Akademie und RKH Simulationszentrum
  • Familie: Individuelle Teilzeitmodelle, flexible Arbeitszeiten, Personalappartements und Kinderbetreuung
  • Gesundheit: vielfältige Sport-, Beratungs- und Gesundheitsangebote, kostengünstige Krankenzusatzversicherung mit Status eines Wahlleistungspatienten
  • Vorsorge: betriebliche Altersvorsorge und Zeitwertkonten
  • Verpflegung: preisermäßigte Speisemöglichkeit vor Ort
  • Mobilität: Jobticket mit Zuschuss, Förderung der Fahrradnutzung
  • Vergünstigungen: Mitarbeiter-Rabatte bei regionalen Firmen

Ihre Ansprechpartner:

Fachspezifische Informationen erhalten Sie telefonisch: Anne Matros, Telefon: 07141 / 99-60040

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an unseren Personalservice: Sabrina Bruckhoff, Telefon: 07141/99-61022

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige online‑Bewerbung unter Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihren Gehaltsvorstellungen.

Die RKH Kliniken fördern die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßen deshalb Ihre Bewerbung, unabhängig von Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

veröffentlicht am: 25.09.2020


Online Bewerben

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber