Meine Karriere. Meine Zukunft.

Die Regionale Kliniken Holding RKH ist der größte Anbieter stationärer Krankenhausleistungen in Baden-Württemberg.


Im Rahmen der Nachfolgeregelung des aus Altersgründen ausscheidenden Chefarztes Herrn Prof. Dr.  Ebel suchen wir zum 01.01.2022 für unsere Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH in Ludwigsburg eine/n

Ärztlicher Direktor (m/w/d) für die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin

Vertragslaufzeit: unbefristet in Vollzeit 100 %

Unser Leistungsspektrum:

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin am Klinikum Ludwigsburg erfüllt mit 128 stationären Betten, drei Tageskliniken mit 48 Plätzen und einer Institutsambulanz einen Pflichtversorgungsauftrag für einen Teil des Landkreises Ludwigsburg. Die Klinik bietet eine umfassende Diagnostik (einschließlich MRT) an und versorgt mit einem umfangreichen Konsiliardienst und einem psychoonkologischen Team die anderen Fachgebiete des Klinikums Ludwigsburg. In der verhaltenstherapeutisch orientierten Klinik wird das gesamte Spektrum psychiatrischer und psychosomatischer Störungsbilder behandelt. Das Therapieprogramm ist stationsübergreifend konzipiert. Alle relevanten Therapieverfahren von der Akut- und Notfallbehandlung über Psychotherapie, Pharmakotherapie, EKT, Lichttherapie, Biofeedback, Akupunktur, Ergo-, Kunst-, Musik-, Sozio- und Bewegungstherapie sowie eine Arbeitstherapie stehen zur Verfügung. Hinzu kommt eine ambulante Krebsberatungsstelle. Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für 4 Jahre.

Ihre Aufgaben:

Sie leiten die Klinik für Psychiatrie, Psychotherpie und Psychosomatische Medizin, wozu die Personalführung und die fachliche Organisation der Behandlungsangebote gehören. Sie sind verantwortlich für die Sicherstellung und Weiterentwicklung der psychiatrischen Versorgung, sowie für die Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen und externen Kooperationspartnern.

 

Ihr Profil:

Sie sind eine überzeugende Persönlichkeit, verfügen über eine hervorragende fachliche Qualifikation und eine langjährige Erfahrung in klinisch verantwortlicher Position in einer Psychiatrischen Klinik. Ihre hohe soziale Kompetenz, ein kooperativer Führungsstil und die Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit zeichnen Sie aus. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg erwarten wir Ihr Engagement in Forschung und Lehre. Die Habilitation oder die Voraussetzungen zur Übernahme eines Lehrauftrags der Universität Heidelberg wären wünschenswert.

Unser Angebot:

Die Position bietet Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten und kollegialen Team mit einer attraktiven Dotierung, die sich aus verschiedenen, auch ziel- und ergebnisorientierten Komponenten zusammensetzt. Fort- und Weiterbildung - insbesondere auch eine kontinuierliche Weiterbildung für Führungskräfte - haben bei uns einen hohen Stellenwert.

 

Ihre Benefits:

  • Karriere: zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, RKH Akademie und Simulationszentrum
  • Familie: Individuelle Teilzeitmodelle, flexible Arbeitszeiten, Personalappartements
  • Gesundheit: vielfältige Sport-, Beratungs- und Gesundheitsangebote, hausinterne Trainingsmöglichkeit, kostengünstige Krankenzusatzversicherung mit Status eines Wahlleistungspatienten
  • Vorsorge: betriebliche Altersvorsorge und Zeitwertkonten
  • Essen: preisermäßigte Verpflegungsmöglichkeit vor Ort
  • Mobilität: Jobticket mit Zuschuss

Ihre Ansprechpartner:

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch: Anne Matros, Regionaldirektion,Telefon: 07141 / 99-60040

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an unseren Personalservice: Ute Spahr, Telefon: 07141/99-61020

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige online‑Bewerbung unter Angabe des möglichen Eintrittstermins.

 
Die RKH Kliniken fördern die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßen deshalb Ihre Bewerbung, unabhängig von Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

veröffentlicht am: 21.12.2020


Online Bewerben

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber